www.plattenwerkstoffe.de/Plattenwerkstoffe

Plattenwerkstoffe | wasserfeste Holzplatten | Plattenwerkstoffe Arten | Platten Holzwerkstoffe |

Blindgif
flaXa Computer & Network Technology

Spanplatten

holzwerkstoffe

Die gebräuchliste Platte ist die Dreischichtplatte, diese besteht innen aus gröberen Spänen und oben und unten aus feinerer Spänen. Diese werden dann unter Hitze verpresst, so dass der Leim abbindet. Dann muss die Platte einige Tage gelagert werden und die Kanten beschnitten werden. Die Oberfläche ist nun pressblank. Die rohe Spanplatte wird im Baubereich eingesetzt für den Deckenausbau oder Fußböden. Werden die Platten wasserfest beschichtet können sie begrenzt auch in Feuchträumen eingesetzt werden.

Holzfaserplatten

Die Holzfaserplatte besteht aus verfilzten Holzfasern. Es gibt je nach Verpressung poröse, mitteldichte (MDF) und harte (HDF) Holzfaserplatten. Die porösen Faserplatten werden meist im Innenausbau eingesetzt, sie isolieren gut und haben eine gute Schalldämpfung. Die mitteldichte Faserplatte MDF eignet sich gut für den Möbelbau oder für Türplatten, sie lässt sich sehr gut mit Furnieren und Folien beschichten und ist wesentlich stabiler als die Spanplatte. Die Kanten sind auch besser zu bearbeiten als bei den Spanplatten, sie können praktisch wie Massivholz bearbeitet werden. Die harte Holzfaserplatte HDF ist die stabilste und hat die glatteste Oberseite und kann deshalb auch beim großflächigen Möbelbau eingesetzt werden. Außerdem eignet sie sich gut als Träger von Laminatböden.

Andere Plattenwerkstoffe

Das Sperrholz ist ein Plattenwerkstoff, der aus mehreren aufeinander geleimten dünnen Platten besteht. Die Faserrichtung des Holzes wird immer um 90° versetzt, damit sich die Platte nicht verzieht. Die Tischlerplatte besteht aus Leisten oder Holzstäben, die miteinander verleimt werden, es entsteht eine sehr massive, schwere Platte. Die Resopalplatte besteht zu 80 % aus Papier, das zu einer widerstandsfähigen Oberfläche verpresst wird und vor allem im Küchenbereich und als Laminat Verwendung findet. Rigips oder auch Gipskarton wird im Innenausbau verwendet. Er ist leicht und auch leicht zu verarbeiten und eignet sich gut für Verkleidungen.

Plattenwerkstoffe und Furnier

Die Spannplatte oder die Faserplatte kann mit Furnier beschichtet werden, Wie es meist beim Möbelbau geschieht. Ein Echtholzfurnier besteht aus einem milimeterfeinen Blatt Holz, das aufgeleimt wird und der Spannplatte oder der Faserplatte ein edles Aussehen gibt. Natürlich wird heute die Spannplatte auch mit allem möglichen künstlichen Werkstoffen beschichtet, die sie widerstandsfähig machen, zum Beispiel als Küchenarbeitsplatte. Eine Schranktür an einem Möbelstück hat außen ein Furnier und innen, in der Mitte zwischen den beiden Furnieren legt beispielweise eine Faserplatte. So hat man das edle Aussehen von Holz, aber ohne die Nachteile des Massivholzes, das arbeitet nämlich noch und kann sich deshalb verziehen und sogar reißen.

Daten und Fakten ohne Gewähr

Blindgif
plattenwerkstoffe Blindgif
Blindgif
holzplatten Blindgif
Blindgif
plattenwerkstoff Blindgif
Schlagworte: Plattenwerkstoffe Holz | Plattenwerkstoffe aus Holz | Plattenwerkstoffe Holzwerkstoffe | Plattenwerkstoffe | DIN Plattenwerkstoffe | welche Plattenwerkstoffe gibt es | Plattenwerkstoffe Eigenschaften